Fragen Sie uns nach einer
Vorführung, GRATIS und
ohne Verpflichtung
RASENROBOTER MiniMission und Mission
hier klicken

5 GUTE GRÜNDE FÜR MISSION

1

Gesundheit und Schönheit Ihres Rasens

Wer Golf spielt wird bemerkt haben, dass die Greens mit kreisenden Schnitt und niedriger Geschwindigkeit der Klingen gepflegt werden.

Herkoemmliche Rasenmaeherklingen bewegen sich mit hoher Geschwindigkeit und reißen Halme aus, anstatt sie zu schneiden. Die Folge des Ausreißens ist die gelbliche Verfaerbung der Grasspitzen. Um dem entgegenzuwirken wird eventuell weniger Dünger eingesetzt und die Bewässerung erhöht, aber leider ohne Ergebnis...

Dieser Rasen
wurde mit einem
herkömmlichen
Rasenmäher gemäht.

Mission schneidet Ihren Rasen im Kreismodus, die scharfen Klingen rotieren mit niedriger Geschwindigkeit - so wie auf dem Golfplatz. Deshalb ist der Schnitt schön gleichmäßig und Ihr Rasen strahlt in sattem Grün.

Dieser Rasen
wurde mit dem
Rasenroboter
Mission gemäht

Fragen Sie uns nach einer
Vorführung, GRATIS und
ohne Verpflichtung

2

Wasserersparnis

Jeder Rasen muss gewässert werden. Vielleicht haben Sie ein Bewässerungssystem verlegt um die aufwändige tägliche Bewässerung zu vermeiden. Es bleibt aber eine Tatsache, dass Wasser eine wertvolle Ressource ist die eingespart werden sollte.

In heißen Sommermonaten, wenn es fuer Wochen nicht regnet, kaan der Wasserverbrauch gesetzlich reglementiert, warden Wasser darf dann fuer Autowäsche und auch das sprengen von Gärten nicht benutzt werden.

Die auf dem Rasen verbleibenden Grasschnipsel sind nicht nur ein natürlicher Dünger sondern verhindert auch, dass an heißen Tagen die Feuchtigkeit verdampfen kann. Das Wasser wird so im Rasen gespeichert und er muss deutlich weniger bewaessert werden.

Fragen Sie uns nach einer
Vorführung, GRATIS und
ohne Verpflichtung

3

Weniger Herbizide und Dünger notwendig

Ein gepflegter Rasen benötigt Mineralstoffe. Handelsübliche Dünger sind chemische Produkte, die aus Petrolium gewonnen werden. Wenn sie auch dem Graswuchs dienen, so sind sie doch weniger gut für unsere Gesundheit. Auch der Einsatz von Herbiziden ist gesundheitlich nicht unbedenklich.

Mission ist so konzipiert, dass die Halme auf einer gleichmäßigen Höhe bleiben. Der häufige Schnitt verkürzt die Grashalme um nur wenige Millimeter, die winzigen Grasschnipsel kompostieren in kürzester Zeit und versorgen den Rasen mit natürlichen Nährstoffen.

Das kontinuierliche Schneiden des Rasens hat auch zur Folge, dass Unkraut erst gar nicht zur Blüte gelangt und sich somit auch nicht weiter verbreiten kann. Dadurch wird auch der Einsatz von Unkrautvernichtungsmitteln überflüssig.

Fragen Sie uns nach einer
Vorführung, GRATIS und
ohne Verpflichtung

4

Keine Schadstoffemission

Der Environmental Protection Agency (EPA) zufolge entsprechen die gesundheitsschädlichen Emissionen eines herkömmlichen Rasenmähers der Schadstoffbelastung von 11 Euro1-Fahrzeugen.

Wer von uns hat nicht schon einmal daran gedacht, als sportliche Betätigung am Samstagvormittag den eigenen Rasen zu mähen. Allerdings wird der Garten so eher zum Verkehrsknotenpunkt, denn zum Sportplatz. Und zum Aufbessern des Taschengelds atmen unsere Kinder so die Abgase von 11 Autos ein.

Einer Studie der EPA zufolge stößt ein einziger Rasenmäher folgende Schadstoffe aus:
192 Gramm unverbrannte Kohlenwasserstoffe
Hierbei handelt es sich um schwebende Partikel welche direkt in die Lungenbläschen eindringen und krebsauslösend sein können. Sie bleiben drei Jahre in der Atmosphäre.
1,5 Gramm Stickstoffoxid
Die schädlichen Auswirkungen zeigen sich erst mehrere Stunden nach dem Kontakt. Es können Atembeschwerden, vor allem bei Asthmatikern, Kindern und älteren Personen auftauchen.
1,5 Kilogramm Kohlenstoffdioxid
Wie wir wissen ist CO2 Hauptauslöser des Klimawandels und verantwortlich für den sogenannten „Treibhauseffekt“
5 Gramm Feinstaub
Die Staubteilchen mit einer Größe von weniger als 4 Micron erreichen die Lungenbläschen auf direktem Weg und werden nicht mehr ausgeschieden.
Sobald die Konzentration von Feinstaub das Höchstlimit überschreitet, werden Fahrverbote verhängt.
MiniMission ist batteriebetrieben
und deshalb frei von Schadstoffemissionen

Lärmbelästigung

Abgesehen von der Umweltbelastung kommt es bei herkömmlichen Rasenmähern auch zu einer starken Lärmbelästigung. Der Lärmpegel kann leicht 85-90 Dezibel überschreiten.

Die Richtlinien der WHO empfehlen, ab einer Lärmbelästigung von 83-85 Dezibel mit Gehörschutz zu arbeiten, bei Belastungen über 85 Dezibel - also auch bei herkömmlichen Rasenmähern - ist ein Hörschutz unabdingbar.

Rasenmähen ohne Gehörschutz kann zu einem fortschreitender Verlust der Hörkraft führen.

Mission ist extrem leise (57dB).
Er ist so diskret, dass Sie ihn auch nachts einsetzen können. Er wird weder Sie noch Ihre Nachbarn stören.

Fragen Sie uns nach einer
Vorführung, GRATIS und
ohne Verpflichtung

5

Laufende Kosten

Ein gepflegter Rasen ist letztendlich auch eine Kostenfrage...

Wenn man den durchschnittlichen Verbrauch eines Rasenmähers mit Verbrennungsmotor hochrechnet und dabei von 2 Stunden pro Woche von März bis Oktober ausgeht kommt man auf Benzinkosten von etwa 90 CHF pro Jahr. Dazu kommen Wartungskosten, Ölwechsel, Zündkerzen ... nicht zu vergessen der Benzinverbrauch, um den Kompost zu Entsorgungsstellen zu bringen.

Und Mission? Die Batterien müssen geladen werden und das verursacht Stromkosten. Aber selbst wenn Sie ihn jeden Tag im Einsatz haben, um Ihren Rasen perfekt gepflegt zu halten, bleiben die Ausgaben für den Energieverbrauch bei unter 10 CHF pro Jahr.

Darüber hinaus haben Sie keine weiteren Unterhaltungskosten. Sein in Deutschland hergestellter „brushless“ Motor und weitere Komponenten aus der Neumann Robotics Forschung mit Erfahrung in der industriellen Automatisierung garantieren eine lange Lebensdauer, Jahr für Jahr, Saison für Saison.

Jährliche Wartungskosten für eine Rasenfläche von 700 m2
Benzin Mission
Energie (Benzin im Vergleich zu Strom) 90CHF 10CHF

Düngemittel* 400CHF 200CHF

Wasser 80CHF 40CHF

Kompostentsorgung 80CHF 0

Wartung** 120CHF 60CHF

TOTAL 770CHF 310CHF
Ihre Arbeitszeit
(4h X 27 Schnitte (März/Oktober)=108 h à 20 CHF/h 2160CHF 0

TOTAL 2930CHF 310CHF

Fragen Sie uns nach einer
Vorführung, GRATIS und
ohne Verpflichtung

Entdecken Sie die neuen Modelle

Rasenroboter
MiniMission und Mission

hier klicken
Registrieren Sie hier Ihren Rasenroboter und erhalten
Sie 5 Jahre Garantie.
hier klicken
Technische Daten

hier klicken>
Technische Daten

hier klicken

Vereinbaren Sie eine Vorfuhrung

X

* Pflichtangaben

Danke

Ihre Anfrage wurde erfolgreich weitergeleitet

Ihr Neumann Team

Fehler